Heilpflanzenliebe
Heilpflanzenliebe

Mögest du dir Zeit nehmen,

die stillen Wunder zu feiern,

die in der lauten Welt

keine Bewunderer haben.

       (altirischer Segenswunsch)

Nichts ist so beständig, wie die Veränderung…

Altes zurücklassen und das Neue willkommen heißen !

Zarte Blätter werden wachsen,

Blüten werden erscheinen in unendlich schönen Farben.

Lasst die Natur unser Lehrer sein …

 

 

Astern blühen schon im Garten;
Schwächer trifft der Sonnenpfeil
Blumen, die den Tod erwarten
Durch des Frostes Henkerbeil.

Brauner dunkelt längst die Heide,
Blätter zittern durch die Luft.
Und es liegen Wald und Weide
Unbewegt im blauen Duft.

Pfirsich an der Gartenmauer,
Kranich auf der Winterflucht.
Herbstes Freuden, Herbstes Trauer,
Welke Rosen, reife Frucht.

 

Detlev von Liliencron

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ines Neumann